Kultur

An dieser Stelle möchten wir die Besucher unserer Website über Wissenswertes der kulturellen Vielfalt Aserbaidschans informieren: z.B. über lesenswerte Bücher, interessante Filme, aktuelle Ausstellungen und Musikangebote und auch Einladungen zu kulinarischen Streifzügen durch die aserbaidschanische Küche aussprechen.

  • Ali & NinoDer Roman „Ali und Nino“ von Kurban Said, geschrieben in den dreißiger Jahren des vergangenen Jahrhundert, schildert hinreißend die Liebe zwischen einem jungen Muslimen und einer georgischen Christin in Baku am Vorabend der russischen Revolution.
    Mehr zu Autor und Buch unter: https://www.welt.de/print-welt/article540934/Wer-war-Kurban-Said.html

  • In einer Produktion aus Großbritannien kam 2016 die Verfilmung des Romans „Ali und Nino“ mit internationaler Besetzung in die Kinos.
    Mehr unter: http://www.filmstarts.de/kritiken/201490.html

  • Im Februar 2020 erschien beim Trescher Verlag Berlin die 4., aktualisierte und erweiterte Auflage des Reiseführers Aserbaidschan (ISBN: 978-3-89794-486-2). Vertreter des Vereins „Bakuer Internationales Zentrum für Multikulturalismus in Dresden e.V.“ haben die Herausgeber des Reiseführers mit ausgewählten Textbeiträgen unterstützt. Darüber hinaus fanden einige Fotos (u.a. das Coverbild) im Reiseführer Verwendung. Mehr unter:
    http://www.trescher-verlag.de/reisefuehrer/kaukasus/aserbaidschan.html


  • Barbara Lutterbeck veröffentlichte 2016 mit dem Buch „Zu Gast in Aserbaidschan. Kultur und Küche“ das Ergebnis einer kulinarischen Fotoreise durch Aserbaidschan. Dieses Buch wurde im Rahmen der Veranstaltung unseres Vereins im November 2016 durch die Projektleiterin Samira Patzer-Ismailova, ehem. Präsidentin des Kongresses Aserbaidschaner in Europa, dem Generaldirektor der SLUB Dresden, Herrn Prof. Dr. Bürger überreicht.
    (ISBN 978-3-86832-305-4)